Hier finden Sie uns:

THEATERGASTSTÄTTE

Zwölf Apostel
Hellgasse 7
55232 Alzey

Tel. 06731-5471503

Kontakt

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr., So. :

11:30  - 14:00 

Mi.-So. :

17:00  - 20:00 

An den Theaterspieltagen bis 0:00 Uhr Gesellschaften nach Vereinbarung, auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Hannes (Samstag, 07. September 2019 17:12)

    Hallo Leute, ich bins wiedermal, der Hannes.
    Am 31.08.19 hat der Thomas Ehlke von der AZ einen Beitrag über das Versprechen, welches der Gerry am 23.08. (meinem Geburtstag) eingelöst hat, und zwar einmal hier bei Klaus zu kochen. Es war wunderbar, ich empfand es als persönliches Geburtstagsgeschenk von Gerry.
    Diese Kochaktion beweist wieder einmal die gute Zusammenarbeit von Klaus und Gerry.
    Weiter so, und ich werde Dir Gerry auch im 25. Jahr ein treuer Zuschauer bleiben, ebenso Dir Klaus ein treuer Gast (auch wenn’s noch keine 25 Jahre sind).

  • Karl-Hans Barth (Donnerstag, 31. Januar 2019 11:54)

    Dieses Restaurant, ist perfekt. Sehr gute Küche, auch die Tageskarte, mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Gute Atmosphäre. Ich freue mich täglich, auf das Tagesmenue, immer abwechselungsreich u. sehr gut. Auch der Sevice ist sehr gut.

  • Erika Vollmer-Udris (Donnerstag, 19. Juli 2018 14:11)

    Selten so tolle Schnitzel gegessen. Die Pommes dazu,
    einfach super!Wir werden extra aus Kaiserslautern wiederkommen.

  • Karin Wilhelm (Montag, 30. Oktober 2017 10:57)

    Endlich mal ein echtes Wiener Schnitzel ohne Soße und perfekt gewürzt mit leckeren Pommes. Bestimmt werden wir die Speisekarte
    durchprobieren! Nette, lockere Atmosphäre. Also nach oder vor Gerry Janssen auf zu 12 Apostel.

  • Hannes (Freitag, 28. April 2017 21:34)

    Dieses Restaurant ist sehr zu empfehlen, vor allem wenn man Donnerstags
    bis Sonntags etwas mehr Zeit hat, sollte man sich die Zeit nehmen, und
    mit einem Besuch im "Gerry Jansen Theater" die Kombination "Lachen und
    Schlemmen" genießen. Ein Genuss für Leib und Seele, den man wenn
    überhaupt, nicht so schnell vergisst. Einen winzig kleinen Minus-Punkt
    muss ich dem Wirt allerdings trotzdem geben, da er ab und zu einmal
    vergisst die Mittagstischkarte ins Netz zu stellen.